Champagne Extra-Brut N°744 Magnum

144,00  inkl. 19% MwSt

Lieferzeit: 1-3 Tage

3 vorrätig

Beschreibung

Der Champagner Extra-Brut N°744 basiert auf dem Jahrgang 2016 aus Aÿ, Dizy, Hautvillers (55%) sowie Avize und Oiry (45%). In diesem Jahr waren Winter und Frühling regnerisch, ab Februar sanken die Temperaturen und es gab starken Frost Ende April. Das Frühlingsende ist frisch, es gibt jedoch mehr Sonnenstunden und der Sommer war schließlich doch sehr heiß und trocken. Durch die unterschiedliche Reife der Trauben erstreckte sich die Ernte vom 19. September bis zum 06. Oktober 2016. Sie brachte gesunde und reife Trauben, aus welchen saftige, aromatische und ausgewogene Weine produziert wurden. Besonders die Pinot Noir Trauben waren im Jahrgang 2016 von herausragender Qualität. Vor dem Dégorgement reifen die Champagner in den Kellern unter Dizy zwischen 42 bis 48 Monate auf der Hefe. Von dem Extra-Brut N°744 wurden insgesamt 244.350 Flaschen, 9.905 Magnums und 300 Jéroboams abgefüllt und die Dosage liegt bei 0,75 Gramm pro Liter. Bei der 700er-Serie des Hauses war der Gedanke, das Beste was der Jahrgang zu bieten hat auf die Flasche zu ziehen, statt, wie in der Champagne üblich, jedes Jahr einen Standardcuvée zu vinifizieren. Jede Zahl entspricht einem Jahrgang, beginnend mit 728 (Jahrgang 2000), und wird von einem kleinen Anteil älterer Jahrgänge abgerundet. Durch diese neuartige Idee ist zu jeder Zeit nachvollziehbar, aus welchem Jahrgang der Hauptbestandteil der Cuvée stammt: die N°744 bezieht sich auf dem Jahrgang 2016, N°743 auf 2015, N°742 auf 2014, N°741 auf 2013, etc… Die Trauben für die 700er-Serie stammen aus 1er- und Grand Cru Lagen aus dem Grande Vallée de la Marne und der Côte des Blancs. Dank sehr aufwendiger Arbeiten im Weinberg kann die Familie Chiquet komplett auf die Verwendung von Herbiziden verzichten. Für den Champagner werden ausschließlich die erste und zweite Pressung, die so genannte Cuvée, verwendet. Die dritte Pressung, Taille genannt, wird verkauft, da sie nicht genügend Qualität bietet. Die Gärung der Weine findet ausschließlich spontan, in Holzfudern statt. Zusätzlich zum Ausbau der Weine auf der Hefe wird der Hefesatz monatlich aufgerührt, was den Weinen noch mehr Substanz verleiht. Durch diese Bâtonnage wird der Chardonnay rund und fein, der Pinot Noir fruchtig und präzise, und der Pinot Meunier komplex und ausbalanciert. Die Grundweine werden ohne Schönung oder Fitration abgefüllt.

 

 

Newsletter

Erhalte immer die neuesten Informationen zu unseren Produkten und erhalte außerdem einen 10€ Gutschein für deine nächste Bestellung!

(Pflichteingaben sind mit einem * gekennzeichnet.)